GIO Holzbetten, Natur pur im Schlafzimmer

Trotz des ungebrochenen Trends zu Glas, Metall und pflegeleichten Kunststoffoberflächen werden in den letzten Jahren zunehmend Naturmaterialien in der Inneneinrichtung verwendet. Dies liegt vor allem am auflebenden Landhausstil und der skandinavischen Wohnart. Gerade ein Holzbett ist hier perfekt geeignet, denn diese Einrichtungsstile setzen bevorzugt auf Holzmöbel aller Art. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr perfektes Holzbett finden und es in Ihre Inneneinrichtung integrieren!

Ihr Holzbett mit den richtigen Massen

Bevor Design und Material eine Rolle spielen, ist es wichtig die richtige Grösse für Ihr Holzbett zu ermitteln. Hier sind verschiedene Punkte zu beachten: Wo soll das Bett seinen Platz finden? Werden ein oder zwei Personen regelmässig darin schlafen? Wie viel Fläche steht am gewünschten Aufstellungsort zur Verfügung?

Messen Sie daher zunächst die Fläche sorgfältig aus, und addieren Sie an jeder freien Bettseite noch etwa einen Meter zusätzlich zu den Massen hinzu, denn Sie möchten sich noch bequem um das Bett herum bewegen können. Wenn Sie die verfügbare Fläche bestimmt haben, können Sie ein Bett wählen, dass mit seiner Grösse perfekt auf seine zukünftige Funktion abgestimmt ist. Für Kinderzimmer eignet sich ein Holzbett in 90x200cm am besten, denn Ihr Kind nutzt den Raum gleichzeitig zum Wohnen, Schlafen und als Arbeitszimmer. Auch für ein kleines Gästezimmer ist ein Holzbett dieser Grösse optimal, damit der Raum nicht zu voll gestellt wirkt. Für etwas mehr Komfort können Sie jedoch auch die Masse 100x200cm wählen.

Kompakte Betten eignen sich also vorwiegend für kleine Schläfer oder für Gäste, die nur wenige Nächte darin schlafen. Wenn Sie mehr Fläche zur Verfügung haben und das Bett überwiegend allein nutzen, empfiehlt es sich in mehr Breite zu investieren. Hier ist ein Holzbett in 140x200cm eine absolut empfehlenswerte Investition, denn in diesem komfortablen Einzelbett können Sie sich im Schlaf frei bewegen. Sie behalten sich auch eine gewisse Flexibilität vor, denn in diesem Bett können Sie auch hin und wieder mit Ihrem Partner zusammen übernachten.

Schlafen Sie jedoch regelmässig zusammen in dem Bett, bedeutet mehr Breite gleichzeitig mehr Komfort. Ab einer Grösse von 160x200cm beginnen die Doppelbetten, jedoch lohnt es sich auch hier bei mehr Raumfläche in Ihre Schlafqualität zu investieren: Holzbetten in 180x200cm bieten optimalen Schlafkomfort für zwei. Wenn Sie es besonders bequem mögen, können Sie die Breite 200x200cm wählen. Sie haben dann genug Platz zum Kuscheln bei voller Bewegungsfreiheit.

Zusätzlicher Vorteil bei Doppelbetten: In den meisten Modellen ist ein Mittelsteg vorhanden, so dass Sie zwei getrennte Lattenrahmen einlegen können. Zusammen mit zwei Matratzen erhalten Sie so ein geteiltes Bettsystem, das ganz auf die jeweiligen Bedürfnisse eingestellt werden kann.

Buche, Eiche, Akazie: Was darf es sein?

Neben den Massen spielt für ein Holzbett natürlich auch das Material eine grosse Rolle, denn es bestimmt nicht nur die Optik, sondern hat auch je nach Holzsorte ganz eigene Eigenschaften.

Da immer mehr Menschen in den letzten Jahren grossen Wert auf Nachhaltigkeit legen, sind Möbel aus einheimischen Hölzern stark im Kommen. Das Material hat kürzere Transportwege und die lückenlose Herkunftskontrolle ist meist problemlos möglich. Daher sind Betten aus Kernbuche sehr beliebt, denn das Holz hat einen schönen rotbraunen Farbton. Es hat dazu noch eine feine Struktur und ist überaus hart, so dass die Oberfläche gut geschliffen und poliert werden kann. Aus Kernbuche lassen sich sehr stilvolle und elegante Betten fertigen.

Dagegen wirken Betten aus Wildeiche sehr urtümlich und rustikal. Das Holz ist wesentlich strukturierter und hat zudem einen dunkleren Farbton, der ins gelb-graue geht. Gerade dieser ursprüngliche Look ist in den letzten Jahren sehr gefragt, da er perfekt in den Landhausstil passt. Auch im angesagten Industrial-Stil können rustikale Wildeiche-Betten sehr gut verwendet werden.

Wenn Sie eher tropische Hölzer bevorzugen, können Sie auch hier auf nachhaltigen Anbau setzen. Das Holz wird nicht mehr im Regenwald geschlagen, sondern bei entsprechender Zertifizierung in nachhaltig bewirtschafteten Plantagen angebaut. Sie können so elegante Möbel mit gutem Gewissen erwerben. Sehr stilvoll wirkt zum Beispiel ein Bett aus Palisander. Das tropische Edelholz wird vor allem in eleganten, dunklen Farbtönen angeboten, was Palisanderbetten zur ersten Wahl für eine asiatische oder moderne Einrichtung macht. Auch in den beliebten Kolonialstil lassen sich Betten aus Palisanderholz gut integrieren.

Um die Natürlichkeit der Maserung zu erhalten, werden GIO Holzbetten meist nicht lackiert, sondern lediglich geölt oder gewachst. Das Holz bleibt auf diese Weise atmungsaktiv und kann so regulierend auf das Raumklima wirken. Die Oberflächenbehandlung lässt sich mit Holzöl oder Wachs leicht erneuern, was je nach Beanspruchung etwa einmal im Jahr nötig ist. Bitte verwenden Sie hierfür niemals Speiseöl oder herkömmliches Kerzenwachs, denn dadurch könnte sich das Holz verfärben oder gar verderben. Spezielle Holzpflegeprodukte aus dem Fachhandel sind die richtige Wahl damit Ihr Holzbett lange schön und pflegeleicht bleibt.

Günstig & sicher einkaufen auf giomoebel.ch !