Sideboard

    Material
    Verfügbarkeit

    Kommode Will 1555-30 aus Sheesham Palisander stone 58 cm Auf Lager !

    Kommode Will 1555-30 aus Sheesham Palisander stone 58 cm Auf Lager !
    Sofort Versandfertig

    Kommode Will 1555-01 aus Sheesham Palisander natur 58 cm Auf Lager !

    Kommode Will 1555-01 aus Sheesham Palisander natur 58 cm Auf Lager !
    Sofort Versandfertig

    Sideboard Will 1509-30 aus Sheesham Palisanderholz stone Auf Lager !

    Sideboard Will 1509-30 aus Sheesham Palisanderholz stone  Auf Lager !
    Sofort Versandfertig

    Kommode Giovanni aus massiver Akazie Auf Lager !

    Kommode Giovanni aus massiver Akazie Auf Lager !
    Sofort Versandfertig

    Sideboard Eiche teilmassiv 140 cm Oki Auf Lager !

    Sideboard Eiche teilmassiv 140 cm Oki Auf Lager !
    Sofort Versandfertig

    Kommode Timeon 6629 aus Akazie tabak Auf Lager !

    Kommode Timeon 6629 aus Akazie tabak Auf Lager !
    Sofort Versandfertig

    Kommode Timeon aus Akazie tabak Auf Lager !

    Kommode Timeon aus Akazie tabak Auf Lager !
    Sofort Versandfertig

    Sideboard Will 1513-30 aus Sheesham Palisander stone 185 cm Auf Lager !

    Sideboard Will 1513-30 aus Sheesham Palisander stone 185 cm Auf Lager !
    Sofort Versandfertig

    Sideboard aus Sheesham 176 cm Monty White Auf Lager !

    Sideboard aus Sheesham 176 cm Monty White Auf Lager !
    Sofort Versandfertig

    Telefontisch Laura aus Wildeiche Demnächst !

    Telefontisch Laura aus Wildeiche Demnächst !
    Demnächst

    Seite:  1 

    Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 Artikeln)

    Kaufberatung – Vielseitige Sideboards bereichern Ihre Wohnräume

    Kaum ein Möbelstück ist so wandelbar wie das Sideboard. Sei es der Stil, die Form oder die Verwendungsmöglichkeiten – Sie holen sich auf jeden Fall einen echten Verwandlungskünstler in Ihre eigenen vier Wände. Erfahren Sie, worauf es bei Auswahl und Kauf ankommt.

    Sideboards sind Allround-Talente

    Es gibt viele Gründe ein neues Sideboard anzuschaffen. Die häufigsten sind sicherlich fehlender Stauraum, der Ersatz für ein defektes oder unansehnliches Möbelstück oder der allgemeine Wunsch nach Veränderung.

    Mit einem Sideboard holen Sie sich in jedem Fall einen echten Allrounder unter den Beimöbeln ins Haus. Sein Hauptnutzen liegt sicherlich in der eleganten Verwahrung von Utensilien und Gegenständen. Doch damit haben sich seine Verwendungsmöglichkeiten bei weitem nicht erschöpft: Ein Sideboard kann zur Strukturierung großer Räum dienen, denn diese wirken viel einladender, wenn die Möbel in einzelne Gruppen aufgeteilt werden.

    Sie können ein Sideboard auch für gezielte Akzente verwenden. Vielleicht möchten Sie ihren bestehenden Einrichtungsstil geschickt unterstreichen, oder im Gegenteil einen gekonnten Stilbruch setzen? Hierfür ist ein Sideboard wie gemacht, denn es ist in vielen verschiedenen Designs und Materialien erhältlich.

    Vielfalt an Farben, Formen und Materialien

    In den meisten Fällen wird das Sideboards aus Holz gefertigt, unter anderem sogar aus Massivholz. Ohne Lackierung haben Sie die Wahl zwischen hellen und dunklen Holzarten, die jeweils ihre eigene Wirkung entfalten. Gerade Sheesham wirkt in seiner dunklen Variante besonders edel. Aber auch Akazie ist in dunklen Ausführungen erhältlich. Die gerade Linienführung des Designs unterstreicht den stilvollen Charakter dunkler Sideboards.

    Wenn Sie es freundlicher mögen, stehen Ihnen einige Möbel aus hellem Holz zur Auswahl. Der Klassiker ist hier Wildeiche, die eine rustikale, charakterstarke Anmutung hat. Aber auch Palisander- und Akazien-Sideboards sind in hellen Ausführungen erhältlich, etwa in den Farbtönen Natur und Tabak. Möchten Sie es noch heller, stehen einige Modelle aus weiß lackiertem Paulownia-Holz zur Verfügung. Damit die natürliche Wirkung des Holzes nicht komplett überdeckt wird, sind einzelne Schubladen in Naturfarben belassen, was für einen reizvollen Kontrast sorgt.

    Sideboards können Sie in den unterschiedlichsten Abmessungen erstehen. Der Klassiker ist eine Breite von etwa 120 cm und eine Höhe von 80 cm. Natürlich sind jedoch auch andere Masse erhältlich, so dass Sie ein Sideboard genau passend zu Ihren Platzverhältnissen aussuchen können. Vom Format sind fast alle Sideboards eher niedrig und lang gestreckt, was sie für bestimmte Gestaltungsvarianten ideal geeignet macht.

    So setzen Sie Sideboards geschickt ein

    Durch Ihre spezielle, niedrige Form können Sideboards bestimmte Elemente innerhalb einer Raumgestaltung bilden. Der Klassiker ist die Platzierung vor einer Wand. Wenn Sie also eine ungemütlich leere Wandfläche in Wohn- oder Schlafzimmer haben, könnte ein Sideboard hier die richtige Besetzung sein. Durch seine niedrige Höhe können Sie auf der Stellfläche wirkungsvoll Vasen, Bilder und anderen Deko-Artikel arrangieren. Zusätzlich kann ein Bild an der Wand darüber der Gestaltung den letzten Schliff verleihen.

    Ebenso denkbar ist die Kombination mit anderen Möbeln, etwa einer hohen Vitrine oder einem Hängeschrank. So entsteht eine abwechslungsreiche Skyline, welche die gesamte Wandfläche effektvoll strukturiert.

    Bei der Platzierung vor der Wand erzeugen die Sideboards farblich unterschiedliche Effekte. Ein Sideboard in Weiß Hochglanz wird vor einer weißen Wand fast unsichtbar, es tritt zurück und wird in der Raumwirkung weniger stark wahrgenommen. Dieser Effekt kann in kleinen oder sehr voll gestellten Zimmern durchaus erwünscht sein. Helles Holz dagegen kann vor derselben weißen Wand für den beliebten skandinavischen Einrichtungsstil verwendet werden.

    Ganz anders wirken Möbel in Kontrastfarben: Dunkles Holz vor heller Wand tritt prominent hervor und macht das Sideboard zu einem Eyecatcher in der Raumgestaltung. Ein helles Möbel vor einer dunklen Wand erzeugt denselben Effekt.

    Doch damit sind die Gestaltungsmöglichkeiten der Sideboards noch lange nicht ausgeschöpft. Beliebt ist etwa die Verwendung als niedriger Raumteiler. Im modernen Interieur-Design werden große Räume nur noch ungern mit hohen Trennwänden oder Vorhängen zerteilt. Vielmehr versucht man die Raumwirkung zu erhalten. Hierfür sind Sideboards wie gemacht, denn sie können dabei helfen Möbelgruppen zu bilden, ohne die Sichtachsen zu versperren. Oder sie werden bei freistehenden Sofagruppen im Rücken einer Couch platziert, um der Gruppe so die Strenge zu nehmen.

    Besonders gut lassen sich Sideboards auch in Dachwohnungen verwenden. Hier schafft ein Sideboard oder eine Kommode unter der Dachschräge zusätzlichen Stauraum. Aber auch an anderen Wänden der Dachwohnung ist es sinnvoll, denn in den meist kleinen Räumen wirken die niedrigen Möbel nicht erdrückend.

    Günstig & sicher einkaufen auf giomoebel.ch !
    • Direktverkauf ab Werk!
    • 90% sofort versandfertig!
    • Kauf auf Rechnung!
    • 5% Rabatt bei Vorkasse!
    • Kostenlose Lieferung in die Schweiz!
    • Kostenloser Rückrufservice!