Den Balkon mit Holzfliesen auslegen

Den Balkon mit Holzfliesen auslegen

Im Sommer wünschen sich die meisten Menschen ein gemütliches Plätzchen unter freiem Himmel. Leider hat nicht jeder das Glück, einen eigenen Garten zu besitzen. In diesem Fall ist der Balkon eine prima Alternative. Ein kahler Balkonboden aus Beton ist allerdings wenig einladend und erst recht nicht gemütlich. Daher wünschen sich viele Balkonbesitzer, Ihren Außenbereich optisch aufzuwerten. Eine preiswerte und sehr schöne Variante dafür besteht darin, Holzfliesen auf dem Balkonboden auszulegen. Wir zeigen Ihnen heute die Vorteile dieser praktischen Fliesen und erklären Ihnen, worauf Sie beim Kauf und beim Verlegen achten sollten.

Mit einem Balkonboden aus Holz liegen Sie im Trend

Gemütlichkeit wird beim Wohnen in diesem Jahr besonders gross geschrieben. Daher sollte natürlich auch der Aufenthalt auf dem Balkon so behaglich wie möglich sein. Das klappt mit natürlichen Materialien wie Holz sehr gut. Statten Sie Ihren Balkon daher nicht nur mit Holzmöbeln aus, sondern lassen Sie auch Ihren Balkonboden gemütlicher werden. Der kühle Beton- oder Steinboden verschwindet in Handumdrehen unter einem Boden aus Holzfliesen, welcher eine gemütlichere Atmosphäre schafft. Die prägnante Maserung des Holzbodens sorgt nicht nur optisch für Wärme, auch die Haptik überzeugt: Endlich haben Sie beim Barfußgehen einen angenehmen Untergrund unter den Füssen, anstatt auf dem kalten Beton laufen zu müssen.

Keine Erlaubnis des Vermieters notwendig

Falls Sie in Ihrer Wohnung zur Miete wohnen, fragen Sie sich wahrscheinlich, ob Sie überhaupt die Befugnis haben, den Balkonboden zu verändern. In der Tat stellen Sie sich diese Frage zu Recht, denn bei größeren baulichen Veränderungen in der Wohnung oder auf dem Balkon hat der Vermieter ein Wörtchen mitzureden. Das gilt jedoch nicht, wenn Sie den Boden mit Holzfliesen verschönern möchten, da sie lose verlegt werden. Es handelt sich demnach nicht um eine dauerhafte Veränderung, sondern um eine Variante, die jederzeit wieder entfernt werden kann. Kleben oder gar bohren ist nicht notwendig. Ein sehr großer Vorteil der Holzfliesen für den Balkon besteht demnach auf jeden Fall darin, dass Sie keine Erlaubnis vom Vermieter benötigen.

Für viele Untergründe geeignet

Ein weiterer Vorzug der Holzfliesen ist, dass sie problemlos auf zahlreichen Untergründen verlegt werden können. Einzige Bedingung: Er muss fest und eben sein. Wenn auf Ihrem Balkon also bereits ein Boden aus Beton, Steinfliesen oder anderen Fliesen vorhanden ist, können Sie die Holzfliesen einfach darüber verlegen. Anders verhält es sich, wenn der Boden größere Unebenheiten aufweist. Diese müssen vor dem Verlegen der Holzfliesen ausgeglichen werden, da sie sonst bei Belastung kaputt gehen könnten. Hier kann Ausgleichs- und Nivelliermassen aus dem Baumarkt weiterhelfen. Beachten Sie jedoch, dass dieser Schritt in Mietwohnungen mitunter nicht erlaubt ist.

Das Verlegen gestaltet sich problemlos

Anders als bei normalen Fliesen ist auch das Verlegen der Holzfliesen ohne Probleme und ohne Fachkenntnisse möglich. Messen Sie Ihren Balkon sorgfältig aus und wählen Sie großformatige Fliesen für große Balkons und kleinformatige Exemplare für eher kleine oder verwinkelte Balkone. Sobald Sie die passenden Holzfliesen in einer ausreichenden Menge bestellt haben, können Sie schon einmal mit den Vorbereitungen beginnen. Reinigen Sie den Balkonboden mit dem Besen. Auf einer Terrasse kann der Hochdruckreiniger zum Einsatz kommen, um dem Schmutz den Kampf anzusagen.

Anschließend können Sie mit dem Verlegen anfangen:

  1. Beginnen Sie in einer Ecke und verlegen Sie die einzelnen Fliesen. Sie müssen dafür mit dem praktischen Klicksystem einfach nur ineinander gesteckt werden.
  2. Zu festen Wänden ist ein Abstand von ca. einem bis zwei Zentimetern einzuhalten, damit die Fliesen bei Temperaturschwankungen arbeiten können.
  3. Je nachdem, wie Sie die Fliesen verlegen, entstehen zwei verschiedene Muster, denn Sie können die Holzfliesen parallel oder im Schachbrett-Muster ausrichten.
  4. Bei Holzfliesen ohne Steck- oder Klicksystem sollten Sie auf die vom Hersteller empfohlene Fugenbreite achten, denn die Fliesen dehnen sich durch Wärme aus und benötigen dafür genügend Platz.

Fertig ist Ihr neuer Holzboden!

Finden Sie die passenden Holzfliesen für Ihren Balkon

Sie sind von den Vorteilen der beliebten Holzfliesen überzeugt? Dann müssen Sie jetzt nur noch die passende Ausführung finden, die auf Ihren Balkon und zu Ihren Anforderungen passt. Um den Aufwand beim Verlegen zu minimieren, können wir Ihnen wärmstens Holzfliesen mit modernem Klicksystem empfehlen. Die einzelnen Fliesen werden hier wie ein Puzzle zusammengesetzt und können später nicht mehr verrutschen. Unter den eigentlichen Holzfliesen ist ein Gitter aus Kunststoff angebracht, welches als Drainage dient. Falls Ihr Balkon der Witterung ausgesetzt ist, läuft Regenwasser durch diese Unterkonstruktion ab und es bildet sich keine Fäulnis.

Auch bei der bevorzugten Holzart haben Sie die Qual der Wahl, denn die Terrassenfliesen gibt es zum Beispiel aus Esche, Fichte, Kiefer, Zeder, Douglasie oder Akazie. Wir legen Ihnen insbesondere Harthölzer wie die Akazie ans Herz, da sie auch großen Belastungen sehr gut standhalten und Sie daher viele Jahre lang erfreuen werden. Alternativ können Sie sich auch für WPC-Holzfliesen entscheiden. Sie sorgen ebenfalls für eine warme Holzoptik, bestehen aber aus einem Kunststoff-Holz-Gemisch. Auch diese Balkonfliesen sind mit Klicksystem im Handel erhältlich.

Artikelbild: © www.giomoebel.ch