Die richtigen Möbel für einen kleinen Balkon

Die richtigen Möbel für einen kleinen Balkon

Klein und eng bedeutet nicht immer ungemütlich und unschön. Vor allem in Großstädten fallen Balkons an der Wohnung nicht immer besonders groß aus. Dennoch lassen sich auch die kleinen Oasen schick und komfortabel einrichten!

Die richtige Auswahl: Prioritäten bei den Möbeln setzen

Ein großer Balkon macht alles möglich. Doch wer über nur eine kleine Oase verfügt, muss von Anfang an Prioritäten setzen. Denn es ist definitiv nicht der Platz vorhanden, eine Sonnenliege und eine Sitzecke zu gestalten. Überlegen Sie als Erstes, wie Sie Ihre Zeit auf dem Balkon verbringen, bevor Sie die passenden Möbel kaufen.

Essen Sie gerne im Freien oder liegen Sie lieber in der Sonne? Danach richtet sich die Auswahl Ihrer Möbel. Wer gerne seine Mahlzeiten auf dem Balkon genießt, sollte zu Tisch und Stühle greifen. Schmale Modelle aus Metall oder Kunststoff sind oft kompakt und leicht – sie punkten mit platzsparenden Eigenschaften.

Wer jedoch lieber in der Sonne liegt, sollte auf Tisch und Stühle verzichten und lieber die Sonnenliege oder die Lounge-Ecke wählen. Auch hier gibt es bereits schmale und kompakte Lösungen. Ein kleiner Beistelltisch ist vollkommen ausreichend. Wer Loungemöbel in der Nische auf der schmalen Seite des Balkons platziert, lässt seine Sitzecke von drei Seiten umschließen. Das kann eine besonders gemütliche Atmosphäre verbreiten.

Weder noch? Wenn das Interesse auf dem Balkon eher den Pflanzen gilt, reicht oft auch ein Stehtisch aus. Denn Pflanztisch, Hochbeet und Co nehmen bereits den wenigen Platz in Beschlag. Ein kleiner Barhocker sollte dennoch auch auf diesem Balkon nicht fehlen – schließlich braucht jeder Gärtner auch mal eine Ruhepause.

Platzwunder: Klapptisch, Eckbank und Co

Der Handel hat den Markt erkannt und längst Möbel im Angebot, die sich durch ihre Funktionalität auszeichnen und besonders für kleine Balkone geschaffen sind. Allen voran steht der Klapptisch. In vielen verschiedenen Modellen kann er an Brüstung oder Wand abgeschraubt oder gehangen werden. Wird er nicht benötigt, hängt er flach herab und nimmt nicht unnütz Platz weg. Brauchen Sie die Abstellfläche, so müssen Sie den Tisch nur aufklappen und er steht zur Verfügung. Auch Klappstühle sind optimal auf dem kleinen Balkon.

Aber auch stapelbare Hocker sind eine wunderbare Lösung und sogar noch kompakter als Stühle. Sie können bequem in einer Ecke gelagert werden, ohne zu viel Platz wegzunehmen. Kommen Freunde zu Besuch, finden auch sie eine Sitzgelegenheit. Die Eckbank ist ein weiteres Möbelstück, das sich für kleine Balkone wunderbar eignet. Sie bietet ebenso viel Platz für mehrere Leute, ohne letztendlich zu viel Fläche zu verbrauchen.

Möbel mit Stauraum und Pflanzen in Kästen

Wer über einen kleinen Balkon verfügt, fragt sich oft: wohin mit Sitzkissen, Liegeauflagen und Decke? Hier sind Möbel mit Stauraum von Vorteil: In der Sitzbank mit integriertem Kasten können solche Utensilien leicht und schnell verschwinden. Kisten sind für kleine Balkone wahre Wunder. Denn meist ist hier kein Platz für ausladende Blumentöpfe. Wer jedoch die Pflanzenkästen nach außen hängt, bekommt dennoch die Blumenpracht, die er sich wünscht. Zudem wird der Balkon optisch vergrößert.

So wirkt ein kleiner Balkon doch noch größer

Rümpeln Sie aus! Wer Campingutensilien und Co auf dem Balkon lagert, nimmt nicht nur wertvollen Platz weg, sondern lässt die kleine Oase auch ungemütlich wirken. Solche Dinge haben auf kleinen Balkonen nichts zu suchen – also weg damit. Stattdessen sollten Sie auf Tricks setzen, wie ein kleiner Balkon optisch größer wirken kann.

Mit Spiegeln beispielsweise! Am richtigen Ort abgebracht, kann er die schöne Aussicht allen zugänglich machen, streckt den Balkon optisch, verteilt die edle Abendbeleuchtung und bringt mehr Glamour in die kleine Oase. Probieren Sie es aus!